20. Neusässer Kunstpreis 2019

6. November 2019 bis 2. Januar 2020
Vernissage mit Preisverleihung am 6. November 2019

Alle zwei Jahre werden der Kunstpreis der Stadt Neusäß und der Sonderpreis der Kreissparkasse Augsburg im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung vergeben. Teilnahmeberechtigt zu den Kunstpreisen 2019 waren alle in Neusäß wohnenden oder arbeitenden Künstler und Auswärtige, falls sie zum Kulturkreis Neusäß gehören. Insgesamt zwei Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik und Plastik konnten eingereicht werden.
35 Künstlerinnen und Künstler mit 42 Exponaten wurden von der Jury für die 20. Neusässer Kunstpreisausstellung ausgewählt. Zu den Maltechniken zählen Mischtechniken, Arbeiten in Öl, Acryl sowie Collagen und Holzschnitte. Unter den 42 Exponaten befinden sich auch 11 Plastiken in Bronze, Alu Guss, Travertin, Block-Intarsie, Holz, Terrakotta, Keramik und Materialassemblagen.

Der 20. Kunstpreis der Stadt Neusäß geht in diesem Jahr an die Künstlerin Rita Maria Mayer für ihr Objekt Bilanz aus Terrakotta. Dazu sagt die Künstlerin:
Das Werk Bilanz stellt eine Art Inventur eines Lebensabschnittes dar. Die Gegenüberstellung der positiven und negativen Bilanz (Soll und Haben) dokumentiert, wie private, familiäre, weltpolitische Ereignisse in die Bilanz eingeordnet werden. Dabei soll der Blick zurück nicht nur die Vergangenheit konservieren, sondern auch eine freie Sicht in die Zukunft ermöglichen.

Der Sonderpreis der Kreissparkasse Augsburg geht in diesem Jahr an die Künstlerin Ottilie Leimbeck-Rindle für ihr Objekt Zeitensprung I in Mixed Media. Sie sagt dazu:
Die Arbeit verdeutlicht den Sprung von einer vergangenen in die heutige Zeit, indem die Seil-Spule aus ca. 100-jährigem Eichenholz mit Metallhalterung eine Verbindung mit zeitgenössischen Techniken eingeht.

Die zwei Preisträgerinnen überzeugten die Jury durch die Vielschichtigkeit ihrer Arbeiten in Bezug auf ihren philosophischen Kontext, der Verwendung außergewöhnlicher Materialien und durch die aufwendige Bearbeitung unter Berücksichtigung innovativer Techniken.


Dr. Sylvia Jäkel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren